Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Augenbrauenstift

Der Augenbrauenstift – mit der richtigen Anwendung zu schönen Augenbrauen

Zu jedem gut sortierten Schminkkoffer gehört auch ein Augenbrauenstift. Mit dem vielseitigen Accessoire lassen sich Augenbrauen optisch verstärken, begradigen oder ganz nach Lust und Laune gestalten. Wichtig bei der Wahl des richtigen Stifts ist sowohl die passende Farbe als auch der Härtegrad.

Was ist ein Augenbrauenstift, und wozu wird er benutzt?

Wie der Name bereits verrät, ist der Augenbrauenstift speziell für die Augenbrauen entwickelt worden. Er wird in Privathaushalten und in Kosmetikstudios gleichermaßen eingesetzt. Mit Augenbrauenstiften lassen sich ganz unterschiedliche Effekte erreichen. So können die vielseitigen Schminkhelfer etwa zum Verdichten, Korrigieren oder Begradigen verwendet werden. Wer seine Augenbrauen entfernt hat und gänzlich neu gestalten möchte, kann dies ebenfalls mit einem Augenbrauenstift tun.

Welche Arten von Augenbrauenstiften gibt es?

Da die Augenbrauen verschiedener Menschen sich je nach Haarfarbe und Typ teils deutlich voneinander unterscheiden, sind auch Augenbrauenstifte in zahlreichen Farben und Nuancen erhältlich. Bei den meisten Varianten handelt es sich um eine Kombination aus einem Bürstchen und einem Schminkpinsel. Auf diese Weise ist ein besonders vielfältiger Einsatz möglich. Mit dem Bürstchen werden die Härchen der Augenbrauen betont und die Farbe verstärkt. Der Pinsel kann dazu verwendet werden, die Konturen nachzuziehen, oder den Augenbrauen eine gänzlich neue Form verleihen.

Was ist bei der Anwendung von Augenbrauenstiften zu beachten?

Beim Kauf eines Augenbrauenstifts sollten Sie in erster Linie darauf achten, dass Sie eine Variante wählen, die Ihrer Haarfarbe und Ihrem Teint entsprechen. Wählen Sie eine Farbe, die sich deutlich davon unterscheidet, kann das Nachziehen oder Ausbessern der Augenbrauen schnell künstlich wirken. Der Stift sollte möglichst weich sein, damit die Haut nicht durch die Verwendung gereizt wird und sich das Auftragen angenehmer gestaltet. Nach einigen Anwendungen können Sie den Stift mit einem Kosmetikspitzer wieder anspitzen. Darüber hinaus gibt es auch Ausführungen mit herausdrehbarer Mine. Um Ihre Augenbrauen vor der Anwendung des Stifts in Form zu bringen, empfiehlt es sich, die Härchen vorab mit einem angefeuchteten Wattestäbchen zurechtzustreichen. So können Sie sicher sein, dass keine Härchen abstehen und sich die gesamte Augenbraue besser behandeln lässt. Übrigens: Sie können Ihren Augenbrauenstift auch für das Umranden Ihrer Lippen verwenden.

Anzeige