Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Anti-Blemish

Dank Anti-Blemish zu einer reinen und makellosen Haut

Der Begriff 'Anti-Blemish' hängt eng mit Hautunreinheiten zusammen. Hier kommen die vielseitigen Kosmetik- und Pflegeprodukte zum Einsatz und entfernen Talg und Hautschüppchen. Zudem verhindern sie das Entstehen von Akne und wirken Hautrötungen und anderen Auffälligkeiten entgegen.

Was bedeutet Anti-Blemish und woher kommt der Begriff?

Die englische Bezeichnung ,Anti-Blemish' ist mit ,gegen Makel' oder ,gegen Schönheitsfehler' zu übersetzen. Bereits daran wird ersichtlich, welche Aufgabe die unterschiedlichen Kosmetik- und Pflegeprodukte haben: Sie werden eingesetzt, um all das zu entfernen, was man an der Haut als unästhetisch empfindet. Dazu gehören Pickel, verstopfte Talgdrüsen, vergrößerte Poren, Rötungen und diverse Hautunreinheiten. Da Kosmetika mit der Kennzeichnung ,Anti-Blemish' ganz unterschiedliche Hautprobleme beseitigen sollen, handelt es sich dabei meist nicht um ein einzelnes Produkt, sondern um eine ganze Pflegeserie. Das Ziel der vielseitigen Artikel ist eine frische und reine Haut mit einem ebenmäßigen Teint und einem rundum gesunden Hautbild.

Welche Produkte gehören zu einer Anti-Blemish-Linie?

Wer Anti-Blemish-Produkte verwendet, beginnt meist mit einer gründlichen Reinigung der Haut. Ein Peeling entfernt überschüssige Hautschüppchen sowie Talg. Gesichtswasser oder Tonics säubern die Haut porentief rein und beruhigen sie nach der Anwendung von Peelings und Co. Abschließend kann entweder eine Tagescreme oder Nachtcreme verwendet werden, die feuchtigkeitsspendend sein sollte und die Haut vor dem Austrocknen schützt. Auch eine antibakterielle Wirkung ist hier oftmals gegeben. Auf diese Weise wird Akne bekämpft und der Entstehung neuer Pickel oder Mitesser wird vorgebeugt. Auch Gesichtsmasken mit der Kennzeichnung ,Anti-Blemish' sind verfügbar.

Darauf sollten Sie bei der Wahl von Anti-Blemish-Produkten achten

Selbstverständlich müssen nicht alle erwähnten Produkte zusammen verwendet werden. Welche Präparate Sie im Einzelfall benutzen, hängt von Ihrem Hauttyp und den tatsächlich vorhandenen Hautunreinheiten ab, die Sie beseitigen möchten. Bei der Wahl des passenden Produkts für Ihre Bedürfnisse sollten Sie zunächst abwägen, welche kleinen Schönheitsfehler Sie loswerden möchten und welche Mittel sich für Ihren Hauttyp eignen. Oftmals enthalten Anti-Blemish-Kosmetika besondere Wirkstoffe wie Zink, die hautberuhigend und entzündungshemmend wirken. Bei einer Überempfindlichkeit gegen bestimmte Inhaltsstoffe ist es ratsam, diese zu meiden und stattdessen auf Alternativprodukte auszuweichen. Von vielen Herstellern stehen als Alternative auch Naturkosmetika zur Auswahl.

Anzeige