FITNESS FITNESS

Barre-Workout: Eine Figur wie eine Ballerina

Beauty Barre: Der Mix aus Ballet und Fitness für einen sexy Körpe
Beauty Barre: Der Mix aus Ballet und Fitness für einen sexy Körpe 00:06:03
00:00 | 00:06:03

Mit Barre-Workout in Topform

Gerade Ballerinen sind sehr schlank und immer in Topform. Kein Wunder, schließlich ist der elegante Tanz auch eine ziemlich schweißtreibende Angelegenheit und erfordert viel Ausdauer und Kraft. Im Barre-Workout sind deshalb einzelne Elemente des Balletts mit anderen Fitnessübungen kombiniert worden.

In nur wenigen Minuten absolvieren Sie ein ganzheitliches Training, das für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist. Vor allem Bauch, Gesäß und Rücken werden in sieben einfach durchzuführenden Übungen intensiv gefordert. Für das Beauty-Barre-Workout brauchen Sie nur einen stabilen Stuhl, bequeme Kleidung und schon kann es losgehen.

Die erste Übung ist angelehnt an eine 'Attitude', ein Element des klassischen Balletts, bei dem ein Bein angehoben wird. Zum einen werden dabei die Muskeln der Hüftregion gefordert und zum anderen wird die Balance geschult, daher steht auch der Stuhl bereit.

Danach wird neben Bein und Arm der Unterbauch beansprucht. Heben Sie Ihren Fuß mit gestrecktem Bein auf Hüfthöhe an und führen Sie gleichzeitig den nach oben gestreckten Arm gegenläufig nach unten, wie bei einem Flaschenzug.

Dann stützen Sie sich seitlich auf der Sitzfläche des Stuhls mit einem Arm ab. Nun heben Sie das linke, leicht angewinkelte Bein an, das Standbein ist ebenfalls leicht gebeugt. Jetzt strecken Sie die Beine. Nach etwa 20 Sekunden bleiben die Beine gerade und das obere Bein federt leicht auf und ab.

Mit der nächsten Aufgabe wird vor allem die Gesäßmuskulatur gefordert. Stützen Sie sich mit beiden Armen auf der Sitzfläche des Stuhls ab und strecken Sie abwechselnd ein Bein nach hinten aus.

Jetzt wiederholen Sie alle Übungen auf der anderen Seite.

Für die letzten zwei Übungen setzen sie sich auf den Stuhl, ohne den Rücken anzulehnen. Zuerst werden die Arme gefordert, genauer gesagt der Trizepsmuskel auf der Rückseite des Oberarmes, dort entsteht der gefürchtete 'Winkearm'. Mit den Armen abstützen und mit dem Po vor der Stuhlkante nach unten gehen, dabei ein Bein strecken.

Danach setzen Sie sich wieder auf die Stuhlkante und heben Sie nacheinander die Beine und verharren Sie kurz mit beiden Beinen in der Luft, dadurch wird vor allem der Bauch angespannt.

Anzeige