GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Bakterien als Krankheitserreger: So eklig sind Schwimmbäder

Laborproben in Bädern weisen Bakterien als Krankheitserreger nach

Schwimmen ist gesund und bei jedem Wetter möglich. Doch bevor auch Sie mal wieder die Badetasche packen und sich auf den Weg ins Schwimmbad machen, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen. Denn mit der Hygiene ist es in vielen Bädern nicht weit her.

Bakterien als Krankheitserreger tummeln sich besonders in Schwimmbädern.
Besonders in Schwimmbädern tummeln sich Bakterien als Krankheitserreger. © dpa, Martin Schutt

Müll auf dem Boden, Slip-Einlagen in der Umkleide und Schamhaare auf der Toilettenbrille: Was der Check von Hygiene-Experte Mario Plieske in norddeutschen Spaßbädern ans Licht bringt, hat mit Spaß nichts zu tun. Plieske hat über 100 Proben genommen und auf Bakterien, Schimmel und gefährliche Hefepilze untersucht.

Mit einer UV-Lampe macht der Hygiene-Experte auf einer Toilette sichtbar, was mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist: "Wir können Urin und Blut erkennen, aber auch Spermareste". Auf einer untersuchten Toilette tummeln sich viermal mehr Keime und Bakterien als laut Labor vertretbar wären. Und viel schlimmer: es lässt sich eine die Gesundheit gefährdende Häufung von Hefepilzen nachweisen. Offenbar werden die Anlagen nicht oft genug gereinigt.

Die Hefen sehen nicht nur eklig aus. Sie können gerade Kindern und immungeschwächten Menschen gefährlich werden, erklärt Hautarzt Dr. Johannes Müller-Steinmann: "Sie können zum Beispiel in die Atemwege oder in den Blutkreislauf eindringen und Pilzinfektionen in sämtlichen Organen wie Gehirn, Leber oder Niere hervorrufen." Pilzinfektionen der Haut kann man sich mit etwas Pech aber auch im Whirlpool holen. Auch die Treppen zu den Rutschen oder Liegestühle sind ein Eldorado für Hefepilze.

Letztlich werden 35 der insgesamt 108 vom Experten genommenen Proben vom Labor beanstandet. Auch wenn ein Besuch im Spaßbad nicht zwangsläufig mit einer Hautinfektion enden muss - die Gefahr ist größer, als selbst die Experten vor dem Test erwartet hatten. Daher sollten Sie einen wichtigen Tipp auf jeden Fall beherzigen: Tragen Sie im Schwimmbad immer Badelatschen.

Anzeige