HOROSKOP HOROSKOP

Autofahrer-Horoskop: Das sagt das Sternzeichen über die Fahrqualitäten

Autofahrer-Horoskop: Das sagt das Sternzeichen über die Fahrqualitäten
© picture alliance / Bildagentur-o

Autofahrer-Horoskop: Erkennen Sie sich wieder?

Steinbock (22.12.-20.01.)

Unfallquote 7,9 Prozent - Der Steinbock will im Straßenverkehr nicht auffallen, muss aber den Status in der Gesellschaft repräsentieren. Er beachtet die Verkehrsregeln genau und verlangt das auch von anderen Teilnehmern. Er fährt nicht draufgängerisch hat aber oft Blechschäden.

Wassermann (21.1. 19.2.)

Unfallquote 8,4 - Er ist impulsiv und das beschert ihm einen Top-Platz im Unfallranking. Wo er ist, scheppert es oft. Wassermänner fühlen sich von Verkehrsregeln persönlich eingeschränkt. Sie blinken nicht gerne und überfahren unabsichtlich immer wieder rote Ampeln. Sie schauen ihrem Beifahrer beim Plaudern gern in die Augen. Dadurch kommt es zu gefährlichen Situationen

Fische (20.2.-20.3.)

Unfallquote 8,45 Prozent - Beifahrer müssen erst mal den Müll wegräumen. Im Kofferraum gammeln diverse Gegenstände vor sich hin. Leicht verträumt gleitet der Fisch über die Straßen. Verkehrsschilder sind nicht so interessant wie schöne Gebäude oder blühende Bäume. Intuitiv erfassen sie, wenn es gefährlich wird und reagieren im letzten Moment richtig.

Widder (21.3.-20.4.)

Unfallquote 8,7 Prozent - Sie fahren nicht zum Vergnüngen, sondern weil sie ihr Ziel schnell erreichen möchten. Widder sind der Meinung, dass sie z.B.beim Spurwechsel oder Autobahnauffahrten immer zuerst dürfen. Sie wollen nicht nur als Schnellster von der grünen Ampel wegfahren, sondern tun es auch. Gerne wird auch mal rechts überholt.

Stier (21.4.-20.5.)

Unfallquote 8,8 Prozent - Sie sind höfliche Verkehrsteilnehmer. Stiere fahren nicht schnell, aber zügig und immer rücksichtsvoll. Der typische Stier ist schaltfaul, fährt den Motor niedertourig und liebt Automatik. Blinken und Hupen von Dränglern ärgert ihn, die Nummer des Rowdys wird vom Hilfssheriff per Handy der Polizei gemeldet.

Zwillinge (21.5.-21.6.)

Unfallquote 9 Prozent - Zwillinge sind sprunghafte Autofahrer, sie wechseln gern die Spur. Sie machen vieles während der Fahrt: Telefonieren, Rauchen, Trinken, Schminken, Stadtplan lesen. Einmal schleichen sie gemütlich dahin, dann fahren sie wieder richtig schnell. Sie haben trotz ihres unberechenbaren Fahrstils das zweitniedrigste Unfallrisiko.

Das verraten die Sterne über Sie

Krebs (22.6.-22. 7.)

Unfallquote 8,5 Prozent - Krebse sind besonders verträgliche Autofahrer. Sie drängeln und hupen selten, lassen anderen die Vorfahrt. Der Krebs gibt seinem Auto einen Namen, hält es rein wie sein Wohnzimmer und gönnt ihm Schonbezüge. Sie sind aufgrund ihrer defensiven Fahrweise die drittsichersten Autofahrer. Aber Achtung, manchmal reagieren sie launisch und unberechenbar.

Löwe (23.7.-23.8.)

Unfallquote 8,4 Prozent - Der Löwe ist ein begeisterter und flotter Autofahrer, der sich aber trotzdem an Tempolimits hält. Er will das Auto bändigen, den röhrenden Motor beherrschen – lässt sich aber nicht auf peinliche Wettrennen ein. Er fährt zuvorkommend, hält beim Zebrastreifen und riskiert nichts.

Jungfrau (24.8.-23.9.)

Unfallquote 8,45 Prozent - Jungfrauen warten und pflegen ihr Auto. Sie zeigen ihrer Umwelt nicht, was unter der Motorhaube steckt. Sie sind sehr diszipliniert, tappen nie in Radarfallen und drängeln nicht. Seien Sie auf alles gefasst, denn Jungfrauen haben einen Blick fürs Detail: Sie bremsen für einen Igel.

Waage (24.9.-23.10.)

Unfallquote 8 Prozent - Waagen gleiten im Stil eines Gentleman über die Straßen und schwimmen zügig im Verkehrsfluss. Im Stau drängeln sie nicht, sondern flirten lieber. Eine gewisse Entscheidungsschwäche ist für Unfälle verantwortlich.

Skorpion (24.10.-22.11.)

Unfallquote 7,7 Prozent - Skorpione verachten den Durchschnitt, sie fahren auf Extreme ab. Getönte Scheiben sorgen für eine geheimnisvolle Aura, ihr Auto ist sehr gepflegt, der Tank immer voll. Wer einen Skorpion überholt, muss mit Rache rechnen. Sie wechseln die Spur, fahren gerne schnell oder auch extrem mustergültig – aber immer auffällig.

Schütze (23.11.-21.12.)

Unfallquote 7,7 Prozent - Wenn sich Schützen an Verkehrsregeln halten, hat das etwas mit ihrem sozialen Gewissen zu tun. Schützen rasen nicht, sie reisen. Allerdings telefonieren die Plaudertaschen unter den Sternzeichen oft ohne Freisprechanlage und verursachen dadurch Blechschäden.

Anzeige