LIEBE LIEBE

Aus Trauer wurde Liebe: Beide verloren ihre Partner und fanden zueinander

Aus Trauer wurde Liebe: Beide verloren ihre Partner und fanden zueinander

Die traurig schöne Liebesgeschichte von Jessica und Ryan Ronne

Sie teilten ein gemeinsames Schicksal, jetzt teilen sie eine gemeinsame Familie. Jessica (38) und Ryan Ronne (37) sind heute glücklich verheiratet und erwarten im Juni sogar ihr erstes gemeinsames Baby. Doch der Anfang ihrer Liebesgeschichte war alles anderes als romantisch. Jessicas Mann Jason starb am 24. August 2010 an einem Gehirntumor - nur vier Tage später starb auch Ryans Ehefrau Kaci - ebenfalls an einem Gehirntumor.

Zu diesem Zeitpunkt kannten sich die beiden noch nicht. Während Jessica mit ihren vier Kindern im US-Bundesstaat Michigan lebte, befand sich Ryan mit seinen drei Kinder im meilenweit entfernten Oklahoma. Doch beide fingen zeitgleich an, ihre Trauer in einem Blog zu verarbeiten. Eine Frau, die beide Blogs gelesen hatte, schlug Jessica vor, sich mit Ryan in Verbindung zu setzen. Sie war der Überzeugung, dass sie ihm wieder Mut machen könnte.

Gesagt, getan. Am nächsten Morgen hatte Ryan eine Mail von Jessica im Posteingang. Von da an fingen sie an, sich zu schreiben und zu telefonieren - zum Teil stundenlang. Eine neue Liebe kam für beide zunächst gar nicht in Frage, aber sie spürten direkt eine Verbindung. Zum ersten Treffen kam es schließlich am 2. Dezember 2010 in Savannah, Georgia. Ein Ort, den beide schon immer mal besuchen wollten und der für beide "neutraler Boden" war.

Sofort verband die beiden nicht nur ein gemeinsames Schicksal, sondern auch eine starke Zuneigung. "Ich wusste sofort, dass ich sie zur Frau nehmen und den Rest meines Lebens mit ihr verbringen wollte", gestand Ryan im Interview mit 'Today.com'. Nur zwei Monate später hielt Ryan schließlich um Jessicas Hand an. Im April 2011 folgte die Hochzeit.

Mit ihren sieben Kindern Caleb (12), Lucas (10), Mabel (8), Mya (10), Jada (5), Joshua (5) und Tate (11) ist das Paar 2013 nach Tennessee gezogen. Im Juni wird nun ihr erstes gemeinsame Kind auf die Welt kommen. "Mir fehlen einfach die Worte", so Jessica. "Ich bin mit meinem Leben so zufrieden und glücklich." Ihrem Ehemann Ryan geht es nicht anders: "Sie hat mir beigebracht, wieder zu leben."

Anzeige