Aus Eifersucht angezündet: Brandopfer Dana Vulin legt erstmals Maske ab

Brandopfer Dana Vulin meistert ihr Schicksal

Dana Vulin hat ein Martyrium hinter sich: Sie wurde von einer eifersüchtigen Frau angezündet. Ihr Gesicht war anschließend zu 64 Prozent verbrannt. Über zweieinhalb Jahre hat sich die 28-Jährige hinter einer Maske versteckt. Und zwar nicht aus Scham, sondern weil sie sich erst wieder zeigen wollte, wenn sie sich wieder schön findet. Und dieser Moment ist jetzt gekommen.

Im Sommer 2011 scheint Danas Leben perfekt. Sie hat gerade erfolgreich ihren Uniabschluss absolviert und möchte nur jetzt noch eins: Mit ihren Freundinnen Party machen, das Leben genießen. "Ich war selbstbewusst, offen, ich liebte es einfach auszugehen. Meine Mädels haben mich immer als wild bezeichnet", erinnert sich die junge Frau.

Auf einer Silvesterparty macht Dana dann die verhängnisvolle Bekanntschaft mit Edin Dimitrovska, einem verheirateten Personal Trainer. Sie unterhalten sich gut - nicht mehr und nicht weniger. "Da lief nichts zwischen uns", sagt Dana. Er habe ihr aber gesagt, er sei geschieden. Eine Lüge, die für Dana dramatische Konsequenzen hat. Denn er hatte sich kurz vorher lediglich von seiner Frau Natalie Dimitrovska getrennt. Die Frau erfährt von der Begegnung in der Silvesternacht und denkt, Dana wäre eine Affäre.

Sie bedroht sie übers Telefon. "Sie sagte: Du Miststück, du bist so gut wie tot! Du weißt nicht mit wem du dich angelegt hast! Ich ruiniere dein kleines, hübsches Gesicht", erinnert sich Dana an die Worte der aufgebrachten Frau. Was Dana niemals gedacht hätte: Natalie, die schwer drogenabhängig ist, will ihre Worte tatsächlich in die Tat umsetzen. Sie überrascht Dana im Schlaf. Sie steht plötzlich in ihrer Wohnung – in der Hand eine Flasche Spiritus. "Als ich dann komplett in Flammen stand. Hat sie mich ausgelacht. Sie hat laut gelacht und ist einfach abgehauen", erzählt Dana.

Mit schwersten Verbrennungen kommt Dana ins Krankenhaus. 64 Prozent ihrer Haut sind verbrannt. Die Ärzte kämpfen um ihr Leben. Sie überlebt und lernt, mit ihrem harten Schicksal umzugehen. Tag und Nacht trägt sie eine Druckmaske, um ihre Haut zu schonen. Jeden Tag trainiert sie ihre Muskeln, um mehr Hautgewebe zu bilden! Sie tut alles für das große, eine Ziel. Sie organisiert eine Modenschau und als Höhepunkt will sie über den Laufsteg gehen. Ganz ohne Maske! Sie will der Welt ihr neues Gesicht zeigen – als Startschuss für ein neues Leben.

Anzeige