MODE MODE

Aura Dione verrät ihre Beauty-Geheimnisse

Beauty-Steckbrief von Aura Dione
Aura Dione verrät ihre Beauty-Geheimnisse

Aura Dione: "Ich sah aus wie ein Clown"

Wenn man wie Aura Dione in der Öffentlichkeit steht, ist gutes Aussehen und ein perfektes Styling äußerst wichtig. Dass das jedoch nicht immer so klappt, wie es sich die Sängerin vorstellt, verrät sie uns im Frauenzimmer-Beauty-Steckbrief.

FZ: Sie haben morgens im Bad nur zehn Minuten Zeit. Was machen Sie?

Aura Dione: Ich mache das volle Programm, denn ich habe immer nur zehn Minuten, manchmal sogar nur fünf. Wenn es sein muss, schaffe ich es auch in drei Minuten.

FZ: Welches Lieblingsprodukt aus Ihrem Bad würden Sie unseren Userinnen weiterempfehlen?

Aura Dione: Meine liebsten Beauty-Produkte sind die Hautcremes von Dr. Perricone, einem amerikanischen Wissenschaftler. Die Cremes lassen meine Haut glatt und frisch aussehen. Leider kriegt man sie nur in New York, deswegen sind sie bei mir ständig alle. Sonst gefallen mir die Produkte von MAC. Vor allem wenn ich auf der Bühne stehe, brauche ich starkes Augen-Make-up und dafür eignen sich die MAC-Produkte super.

FZ: Welche Beauty-Produkte haben Sie in Ihrer Handtasche immer dabei?

Aura Dione: Mascara von Maybelline und Lipgloss von MAC. Neulich hab ich mir einen Lippenstift von Tom Ford gekauft, der sehr gut hält. Außerdem noch Creme von La Mer, die ich meinem Freund geklaut habe.

"Ich trainiere jeden Tag eine Stunde"

FZ: Wie halten Sie sich fit und bleiben schlank?

Aura Dione: Ich trainiere jeden Tag eine Stunde lang. Ich muss in Form sein, wenn ich auf Tour gehe und zwei Stunden auf der Bühne stehen will. Es ist mir wichtig, nicht nur gut auszusehen, sondern auch die Kraft zu haben den Tag durchzustehen.

FZ: Was ist Ihr Lieblingsduft?

Aura Dione: Im Moment benutze ich ein deutsches Parfüm. Es ist selbstgemacht und ich habe es auf einem Markt entdeckt. Ich probiere immer gerne neue Sachen aus. Ansonsten liebe ich Chanel Mademoiselle.

FZ: Verraten Sie uns Ihre peinlichste Beauty-Panne?

Aura Dione: : Einmal durfte ich die Prinzessin von Dänemark treffen. Es war zu einer Zeit, in der ich nicht wirklich schön aussehen wollte, sondern künstlerisch und verrückt. Mein ganzes Outfit war ein wilder Farbenmix. Zudem habe ich mir weniger die Lippen als mein Gesicht angemalt. Ich sah aus wie ein Clown, als ich neben Prinzessin Mary für ein Foto posiert habe. Das Bild ist so schrecklich und hat mir eine wichtige Lektion erteilt: Male dir keinen Lippenstift auf die Zähne, wenn du eine Prinzessin triffst!

Anzeige