LESEN LESEN

Auma Obama hat gelernt: 'Das Leben kommt immer dazwischen'

Das Leben kommt immer dazwischen: Auma Obama
'Das Leben kommt immer dazwischen': Biografie von Barack Obamas Schwester Auma. © Bastei Luebbe

Leseinfo zu 'Das Leben kommt immer dazwischen'

Auma Obama wächst in Kenia auf, studiert in Heidelberg und Bayreuth, lebt 16 Jahre in Deutschland, später in England. Der Aufstieg ihres Bruders Barack führt sie mehrfach in die USA und zu gemeinsamen Reisen durch Kenia. Das Leben in gegensätzlichen Kulturen löst Gefühle der Entfremdung und Einsamkeit in ihr aus und lässt ein Bewusstsein für afrikanische Identität erwachen.

Bald steht für sie fest: Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihrer Heimat ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Ein bewegend erzählter Bericht über Herkunft, Familie und den Mut, seine Ziele zu verfolgen.

Über die Autorin Auma Obama

Autorin Auma Obama
Autorin Auma Obama

Auma Obama wurde im entlegenen Weiler Gendia in Kenia geboren, unmittelbar nachdem das Land seine Unabhängigkeit erkämpft hatte.

Sie wuchs zunächst bei ihrer Mutter und den Großeltern väterlicherseits, später bei ihrem Vater und einer amerikanischen Stiefmutter auf. Schließlich verließ sie Kenia, um in Deutschland zu studieren.

Heute lebt Auma Obama mit Tochter und Lebensgefährten in Nairobi und engagiert sich für internationale Erziehungsprojekte.

Anzeige