Auch zweite Zwillingstochter findet Spender für Leber-Transplantation

Happy End: Beide Zwillingsschwestern werden gesund

Die beiden vietnamesischen Zwillingsschwestern Binh und Phouc haben wirklich ganz großes Glück gehabt. Die Mädchen leiden an einer seltenen Erbkrankheit und haben dringend einen Leberspender gesucht. Adoptiv-Vater Michael Wagner kam glücklicherweise als Spender in Frage, doch leider konnte er nur einer seiner Töchter helfen. Nach einem großen Facebook-Aufruf hat sich schließlich ein zweiter, anonymer Spender gemeldet. Nun konnte endlich auch die zweite Transplantation durchgeführt werden. Beide Mädchen haben jetzt die Chance, wieder völlig gesund zu werden!

Nach der erfolgreichen Leber-Transplantation des Vaters an seine kleine Tochter Phouc, konnte sich Familie Wagner dennoch nicht richtig freuen. Ihre zweite Tochter, Binh, lag immer noch mit akuter Lebensgefahr im Krankenhaus. Ohne einen passenden Spender wäre das Mädchen gestorben. Die Zeit schien der Zwillingsschwester davon zu laufen. Doch dann passierte ein Wunder: Ein anonymer Spender meldete sich, um Binh zu helfen.

Die Eltern bedankten sich jetzt in einer bewegenden Pressekonferenz unter Tränen bei ihm: "Er hat uns dieses unglaubliche Geschenk gemacht," sagte Micheal Wagner. Die Familie ist dem Spender, der so mutig war sein eigenes Leben für das Leben seiner Tochter aufs Spiel zu setzen, auf ewig zutiefst dankbar.

Die Transplantationen haben die Mädchen zumindest gut überstanden - auch die Ärzte sind zuversichtlich, dass die beiden wieder völlig gesund werden. Dem Spender sei Dank!

Anzeige