MODE MODE

Auch ohne speziellen BH: Den Push-up-Effekt schminken

Push-up-Effekt
Nicht jede Frau mag es, einen Push-up-BH zu tragen. Foto: Ken Liu © DPA

Nicht jede Frau trägt gerne einen Push-up-BH. Manche finden ihn etwas unbequem, wenn er die Brüste nach oben zwängt. Eine Alternative ist dann, sich den Push-up-Effekt einfach zu schminken. "Es setzt voraus, dass die Frau ihr Dekolleté zeigt", sagt Visagist René Koch aus Berlin.

Los geht es dann damit, die Hautpartie über der Brustwarze zur Mitte hin mit etwas hellerem Make-up zu schminken. Zwischen den Brüsten geht man dann mit einem bräunlichen Rouge oder braunem Puder entlang. "Alles, was dunkler geschminkt wird, kriegt Tiefe", erklärt der Experte.

Auf den heller geschminkten Partien können Frauen zusätzlich mit etwas Gold- oder Glitzerstaub arbeiten - das kommt natürlich auf den Anlass an. "Alles, was glänzt und alles, was heller ist, tritt hervor", sagt Koch. "So entsteht optisch ein 3-D-Effekt."

Wer dazu nicht nur keinen Push-up-BH tragen will, sondern ganz auf den BH verzichten möchte oder wegen des Outfits muss, kann mit einem Klebe-BH arbeiten. Der kommt direkt unter die Brust. Wichtig ist, dass die Haut dort trocken ist. Dafür kann man zum Beispiel etwas Baby-Puder auftragen. "Sonst klebt der BH nicht."


dpa
Anzeige