BERUF BERUF

Arbeitsrecht: Was darf der Chef von Ihnen verlangen?

Was darf der Chef mir vorschreiben?
Was darf der Chef mir vorschreiben? Piercings, Tattoos oder gefärbte Haare oft ein Problem 00:03:49
00:00 | 00:03:49

Sie müssen sich auf der Arbeit nicht alles gefallen lassen

Wie sagt man so schön? Der Chef sitzt am längeren Hebel. Aus Angst vor Ärger mit dem Vorgesetzten oder sogar einer drohenden Kündigung, lassen sich viele Arbeitnehmer viel gefallen. Doch was darf ein Chef überhaupt von seinen Mitarbeitern verlangen und müssen Arbeitnehmer wirklich allen Vorgaben Folge leisten? Wir klären auf.

Silikonbrüste bei der Polizei? Laut Gericht ist das kein Problem

Ein Gerichtsprozess um Silikonbrüste hat zuletzt für Schlagzeilen gesorgt. Einer Polizei-Anwärterin war wegen ihrer Silikon-Implantate der Weg in den Polizei-Dienst verweigert worden - zu Unrecht, wie wir jetzt wissen, denn dass das Silikon-Verbot wurde vom Gericht in Gelsenkirchen kassiert. Der Grund: Die Wahrscheinlichkeit, dass Implantate platzen, ist laut Gutachten mittlerweile extrem gering. Die Dortmunderin darf sich nun also wieder als Polizistin bewerben.

Kuchen backen für die Kinder des Chefs - das müssen Sie nicht!

In London wurde eine Frau gezwungen, High Heels auf der Arbeit zu tragen. Doch weil sie das verweigerte, wurde sie gekündigt. Die junge Frau aus London startete nach ihrer Kündigung kurzerhand eine Online-Petition gegen die Auflagen ihrer Chefin. 130.000 Unterschriften konnte die Londonerin so sammeln, bekam so sogar ihren Job zurück. Laut Vanessa Meyenburg, Anwältin für Arbeitsrecht, ist die Vorschrift einer Kleiderordnung auf der Arbeit aber rechtens: "Beispielsweise darf der Chef anordnen, dass im Büro Business-Kleidung zu tragen ist und keine Jeans", so die Expertin.

Andere Arbeitnehmer haben aber kein Problem mit dem vorgeschriebenen Dresscode auf der Arbeit, sondern mit ihren Aufgaben. Auch wenn es keineswegs im Vertrag steht, gibt es Lehrlinge, die morgens den Laden schrubben, Geschenke für die Kinder des Chefs basteln, Nachhilfe geben und Kuchen backen mussten. "Mein Chef hatte eine pubertierende Tochter, für die wir aus alten Zeitschriften eine Pinnwand mit den aktuellen Lieblingsstars zusammenstellen mussten", erzählt eine Auszubildende, die anonym bleiben will.

In solchen Fällen rät die Expertin, nochmal genau nachzuschauen, welche Arbeitstätigkeiten im Arbeitsvertrag vereinbart wurden: "Im Arbeitsvertrag gibt es eine Berufsbezeichnung und darin steht genau, welche Aufgaben mit dieser Berufsbezeichnung in Verbindung stehen." Sollte der Chef Aufgaben verlangen, die den vereinbarten Tätigkeiten nicht entsprechen oder zumindest gleichwertig sind, dürfen Arbeitnehmer auch mal 'Nein' sagen und eine Aufhabe zurückweisen.

Unverschämtheiten bei der Arbeit: Was geht nicht?
Unverschämtheiten bei der Arbeit: Was geht nicht? Viele Lehrlinge müssen das Büro putzen 00:02:24
00:00 | 00:02:24

Welche Recht Sie haben, wenn der Chef Ihnen sogar in Ihrem Urlaub eine Aufgabe aufquatscht, sehen Sie im Video! Arbeitnehmer müssen sich bei Weitem nicht alles gefallen lassen.

Anzeige