Angolanerin wird Miss Universe 2011

Angolanerin wird Miss Universe 2011
© Judy Eddy/WENN.com, JE1

Die Angolanerin Leila Lopes hat den Schönheitswettbewerb 'Miss Universe 2011' gewonnen. Die 25-Jährige wurde in Brasilien in einer zweistündigen Gala-Show zur Nachfolgerin der Mexikanerin Ximena Navarrete (23) gewählt, die ihr in der Credicard Hall von São Paulo die Krone überreichte.

An dem vom US-Milliardär Donald J. Trump und der US-Fernsehkette NBC organisierten Wettbewerb nahmen 89 nationale Schönheitsköniginnen teil, darunter für Deutschland die 25-jährige Karlsruherin Valeria Bystritskaia und für die Schweiz Kerstin Cook (22). Beide schafften es nicht in die Runde der letzten 16 Kandidatinnen.

Die siebenköpfige Jury bewertete drei Kategorien: Badedress, Abendkleid und Interview. Die Sendung wurde nach Angaben der Veranstalter von etwa einer Milliarde Zuschauern auf der Welt an den Bildschirmen verfolgt.

Anzeige