Presenter


Andropause: Auch Männer kommen in die Wechseljahre

10.09.12 13:02
Andropause: Auch Männer kommen in die Wechseljahre
Bildquelle: Fotolia Deutschland
Mehr zu diesem Thema
Midlife Crisis
Midlife Crisis Wechseljahre auch für Männer ein Problem
Mit Hormonen Gewicht reduzieren
Mit Hormonen Gewicht reduzieren Mit Hormonen Gewicht reduzieren

12 Prozent der Männer kommen in die Andropause

Fängt Ihr Mann jetzt manchmal an zu jammern? Ist er immer öfter antriebslos, schlapp und reizbar? Setzt er ein Wohlstandsbäuchlein an? Dann könnte auch ER in den Wechseljahren sein!

Von Jutta Rogge-Strang

Wer hätte das gedacht: Es liegt gar nicht am vielen Bier, wenn Ihre bessere Hälfte plötzlich ein Bäuchlein ansetzt. Es sind die bösen Hormone, die auch bei den Männern zuschlagen! Andropause nennt man die männlichen Wechseljahre, und die zeigen ähnliche Symptome wie bei Frauen.

Mault er auf einmal grundlos am Essen rum? Liegt er am liebsten auf dem Sofa und beschwert sich über Staub auf dem Fernseher? Dann sollte Ihre Alarmsirenen aufheulen. Wenn Ihr Liebster zudem über nächtliche Schweißausbrüche klagt, liegt es nicht an seiner Potenz, die ihm den Schweiß auf die Stirn treibt. Es ist das Testosteron, das sich bei vielen Männern etwa ab dem 50. Lebensjahr verringert. Im Einzelfall kann das aber schon ab 35 passieren oder auch sehr viel später.

Sollte Ihr Liebster also zu den 12 Prozent der Männer gehören, die von der Andropause betroffen sind, bedeutet weniger Testosteron eben auch weniger Lust im Bett. Die Hormonumstellung kann sogar die Erektionsfähigkeit einschränken, so die "Apotheken Umschau". Um die Ursache ganz genau herauszufinden, hilft nur ein Bluttest beim Arzt. So kann eine Midlife-Crisis ganz einfach biologische Ursachen haben. Zwar können sich Männer mit Viagra behelfen, aber das sei nur eine Krücke, warnen Fachärzte.

Andropause: Als Frau Verständnis zeigen

Da helfen dann auch keine teuren Sportwagen mehr oder das jugendlich gefärbte Haar: Denn tatsächlich verwandelt das Bauchfett, das sich in dieser Zeit ansammelt, das schöne Testosteron in (weibliches) Östrogen. Allerdings kann Mann auch selbst aktiv werden, um sich gegen die Hormonveränderung zu wehren: Depressionen und schwindende Muskel- und Manneskraft lassen sich nur durch Sport und eine bessere Ernährung ausgleichen. Weniger Bierchen inklusive ...

Verzagen Sie also nicht, wenn Ihr Liebster aus heiterem Himmel Anzeichen einer Andropause vorweist: "Wechseln" Sie gemeinsam und stehen Sie mit Verständnis und Liebe auch diese Phase durch. Hinterher ist dann alles anders - aber ja nicht unbedingt schlechter.

ANZEIGE
Isotonische Getränke im Test
Fast alle isotonischen Getränke unnütz
Fast alle isotonischen Getränke unnütz
21 Sport-Drinks im Test

Isotonische Getränke sind bei Sportlern beliebt, um den Mineralstoffverlust durchs Schwitzen auszugleichen. 'Öktotest' hat 21 Sportgetränke getestet.

GESUNDHEIT
Ebola-Impfstoff
Ebola-Impfstoff erfolgreich getestet!
Ebola-Impfstoff erfolgreich getestet!
Durchbruch in der Medizin

Das Ebolavirus ist einer der gefährlichsten Erreger der Welt: Doch jetzt haben Wissenschaftler in Guinea einen Impfstoff erfolgreich getestet.

Babycremes im Test
Babycremes-Test: Bioprodukt mangelhaft
Babycremes-Test: Bioprodukt mangelhaft
Babycremes im Test

'Öko-Test' prüft 22 Babycremes auf gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe: Die meisten schneiden mit 'sehr gut' ab, ein Bioprodukt aber mit 'mangelhaft'.

ABNEHMEN
Fast unmöglich, dauerhaft abzunehmen
Einmal dick, immer dick?
Einmal dick, immer dick?
Frustrierendes Studienergebnis

Harte Wahrheit: Nur 1 von 124 übergewichtigen Frauen schafft es, dauerhaft abzunehmen. Unsere Autorin Christiane Mitatselis verrät, wie es trotzdem klappt!

So halten Sie Ihr Gewicht
Das richtige Gewicht für Ihr Alter
Das richtige Gewicht für Ihr Alter
Wie schwer darf ich sein?

Ab 40 Jahren nehmen wir stetig an Gewicht zu. Die Gründe für die Gewichtszunahme und wie Sie gegensteuern können, haben wir für Sie zusammengestellt.

Fast-Food-Diät
Jeden Tag Pommes - 27 Kilo abgenommen!
Jeden Tag Pommes - 27 Kilo abgenommen!
Lehrer testet Fast-Food-Diät

John hat ein halbes Jahr lang morgens, mittags und abends bei McDonalds gegessen und dabei rund 27 Kilo abgenommen. Wie kann das sein?

Fast unmöglich, dauerhaft abzunehmen
Einmal dick, immer dick?
Einmal dick, immer dick?
Frustrierendes Studienergebnis

Harte Wahrheit: Nur 1 von 124 übergewichtigen Frauen schafft es, dauerhaft abzunehmen. Unsere Autorin Christiane Mitatselis verrät, wie es trotzdem klappt!