HOCHZEIT HOCHZEIT

Amnesie: Ehemann organisiert zweite Hochzeit, weil seine Ehefrau die erste vergessen hat

"Wir wussten von Anfang an, dass wir füreinander bestimmt sind"

Die Geschichte von Justice und Jeremy Stamper aus Bristol im US-Staat Tennessee hört sich an, wie aus einem romantischen Hollywood-Film. Die beiden lernten sich im Alter von zehn Jahren in der Sonntagsschule kennen, als Teenager wurden sie ein Paar, sie war 20, er 21 als sie heirateten. Ihr Glück schien perfekt - bis Justice kurz nach der Hochzeit bei einem Unfall fast gestorben wäre. Sie überlebte, ihre Erinnerung war aber weg - auch an ihre Hochzeit erinnert sie sich nicht. Nun spart das junge Paar auf eine zweite Hochzeit, berichtet 'People'.

"Ich war schon immer in sie verknallt", erzählte Jeremy dem Magazin. "In der High School fingen wir an, miteinander zu gehen." Für die beiden war schnell klar, dass es die ganz große Liebe ist. "Wir wussten von Anfang an, dass wir füreinander bestimmt sind", beschrieb der 21-Jährige. Am 1. August 2014 wurde ihr Traum dann endlich war: Die beiden heirateten, und zwar so, wie sie sich es immer erträumt hatten. Sie hatten eine Country-Hochzeit in Virginia, die Dekorationen waren blau und gelb, alles war mit Sonnenblumen geschmückt.

Doch nur 19 Tage nach ihrer Traumhochzeit wurde Justice von einem Auto angefahren, als sie gerade ihre Tante besuchen wollte. Ihre Verletzungen waren so gravierend, dass sie nur mit Glück überlebte. Allerdings erinnert sich die 20-Jährige nicht mehr an die beiden Monate vor dem Unfall. Durch die Amnesie ist auch ihre Erinnerung an ihre Hochzeit vollkommen verschwunden. Sie wusste noch nicht mal, dass sie überhaupt verheiratet ist. "Ich kann froh sein, dass ich überlebt habe. Und ich kann auch sehr froh sein, Jeremy zu haben. Ohne ihn hätte ich das nicht überstanden", erklärte Justice.

"Unsere erste Hochzeit war wunderschön und perfekt, aber die zweite soll Justice einfach umhauen"

Sie brauchte einige Wochen, um zu genesen. Einen Monat nach dem Unfall eröffnete sie ihrem Mann, dass sie sich weder an die Hochzeit, noch an die Wochen davor erinnern konnte - vorher fehlte ihr einfach die Kraft dazu. "Sei nicht sauer, aber ich kann mich nicht an unsere Hochzeit erinnern", sagte sie ihm. Es brach ihm das Herz und er versprach ihr, dass sie noch mal heiraten werden. Auch als sich das Paar Hochzeitsfotos anschaute, erinnerte sich Justice an nichts: "Es ist als ob man in ein fremdes Land reisen würde und nichts versteht."

"Unsere erste Hochzeit war wunderschön und perfekt", erklärte Jeremy, "aber die zweite soll Justice einfach umhauen. Sie hat das verdient." Jeremy hat sein Versprechen gehalten. Auf der Seite 'GoFundMe' bat er um Spenden für die Hochzeit - denn zwei Hochzeiten in so kurzer Zeit kann sich das junge Paar einfach nicht leisten. Sein Ziel war es, 5.000 US-Dollar zu sammeln. Innerhalb eines Monats kamen sogar fast 9.000 zusammen.

Der Hochzeit steht also nichts mehr im Wege. Und sie wird auch deutlich größer ausfallen, als die erste. Denn diesmal sind weit mehr als die 75 Gäste von der ersten Feier eingeladen: "Wir laden jeden ein, der uns geholfen hat, diese Hochzeit zu ermöglichen. Jeder, der dann Zeit hat, soll mit uns feiern", erklärte Justice. An ihrem ersten Hochzeitstag am 1. August will das Paar nun zum zweiten Mal heiraten. Damit sich auch Justice wieder an den schönsten Tag in ihrem Leben erinnern kann.

Anzeige