Amber (27) sieht aus wie eine lebende Puppe

Puppen-Look wegen Muskel-Dystrophie

Sie sieht aus wie eine Puppe, sie bewegt sich wie eine Puppe. Denn Amber Kohaku Chan (27) leidet an Muskel-Dystrophie, einer seltenen Krankheit, die durch Gen-Veränderungen ausgelöst wird und ihren Körper ganz steif werden lässt. Doch anstatt sich zu Hause zu verkriechen, macht sie das Beste aus der unheilbaren Krankheit. Wenn sie sich schon wie eine Puppe bewegen müsse, dann könne sie auch wie eine aussehen, findet sie.

"Meine Muskeln wachsen nicht mehr. Sie verkümmern oder gehen von alleine zurück", erklärt Amber. "Im Laufe der Zeit werde ich immer schwächer werden. Irgendwann kann ich mich gar nicht mehr bewegen." Ihr Ehemann Martin muss ihr bei den einfachsten Dingen helfen. "Ich muss ihr Dinge aufheben, ihr Essen in kleine Stücke schneiden. Sie müssen klein genug sein, damit sie diese besser kauen und schlucken kann", erzählt er.

Wie Amber ihren Alltag dennoch meistert und was sie weiterkämpfen lässt, das sehen Sie in unserem Video.

Anzeige