LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Altbekannt, hochgelobt – Wie der Dildo die Schlafzimmer revolutioniert

Diese Sextoys versüßen dir dein Liebesleben
Diese Sextoys versüßen dir dein Liebesleben Liebe und Lust 00:00:53
00:00 | 00:00:53

Ein Dildo bereitet nicht nur der Frau Lust - Erleben Sie ihn auch als Paar!

Jede Frau kennt ihn, viele Frauen haben Ihn im Schlafzimmer: den Dildo! Als eines der beliebtesten Sexspielzeuge ist er mittlerweile weit verbreitet. Lesen Sie hier, wie er unsere Schlafzimmer revolutioniert hat.

Sextoys erfrischen nicht nur das Liebesleben, sondern können Frau auch ohne Partner wunderbare Momente bescheren. Der Dildo ist aber nicht nur toll, wenn der Mann mal nicht zu Hause ist, sondern macht auch gemeinsam Spaß!

5 Fakten über den Dildo

Dildo als beliebtes Sextoy
Der Dildo: Es gibt ihn in allen möglichen Farbe, Formen und Materialien. © Getty Images/iStockphoto, AlexMax

Kennen Sie sich mit diesem Sexspielzeug aus?

Fakt 1: Der Dildo ist eine Nachbildung des erigierten Penis. Es gibt ihn in verschiedenen Farben und Materialien (Acrylglas, Aluminium, Latex oder Silikon). Mittlerweile weicht die Form immer mehr von einem Penis ab und entwickelt sich in eine abstrakte Richtung.

Fakt 2: Es gibt Vaginal- und Analdildos. Analdildos unterscheiden sich zu Analplugs darin, dass der Dildo lang und schmal ist, im Gegensatz zum Analplug, der an einen Stöpsel erinnert.

Sie sollten den Vaginal- und den Analdildo nicht vertauschen, da sonst Bakterien aus dem After in die Vagina gelangen und Krankheiten verursachen können.

Fakt 3: Schon den Ägyptern war die sexuelle Wirkung von einem Dildo bekannt. Damals wurde er aus Ton hergestellt, über die Jahrzehnte kamen auch Materialien wie Leder, Holz, Wachs und Glas dazu.

Fakt 4: Es gibt Dildo-Partys, bei denen verschiedene Dildos vorgestellt werden und direkt gekauft werden können.

Fakt 5: Der Dildo dient nicht nur der Selbstbefriedigung, sondern lässt sich auch wunderbar ins Liebesspiel einbauen. Mit einem doppelendigen Dildo können sich zum Beispiel zwei Frauen mit nur einem Dildo gleichzeitig befriedigen.

Dildo richtig benutzen

Bei allen Dingen, die Sex betreffen, heißt es so schön: Erlaubt ist, was gefällt. Denn beim Thema Sex gibt es kein Richtig oder Falsch. Diese Tipps sollten Sie trotzdem beachten, um mit dem Dildo die Lust zu steigern.

Feuchtigkeit: Wenn Sie nicht feucht genug sind, können Sie entweder selbst nachhelfen, indem Sie sich stimulieren, oder Sie lassen Ihren Partner tätig werden. Sie können aber auch etwas Gleitgel auf die Spitze des Dildos geben, dann ist ein schmerzfreies Eindringen gesichert.  

Zeit lassen: Da der Dildo so geformt ist, dass er perfekt Ihren G-Punkt stimuliert, fühlen Sie meist schnell, dass sich die Erregung bis ins Unermessliche steigert. Um länger Spaß zu haben, ziehen Sie den Dildo kurz vor dem Höhepunkt etwas heraus und warten kurz ab, bis Sie sich wieder etwas beruhigt haben. Je länger Sie den Orgasmus herauszögern, desto intensiver werden Sie ihn erleben. Das macht alleine, aber auch zusammen mit dem Partner Lust!

12 Anzeichen, dass er superglücklich mit dir ist
12 Anzeichen, dass er superglücklich mit dir ist Bist du die perfekte Freundin? 00:01:10
00:00 | 00:01:10

Sie interessieren sich für die Themen Liebe, Leidenschaft und Sex? Dann finden Sie hier weitere Artikel und Videos, die Sie interessieren könnten. 

Anzeige