LESEN LESEN

Als Kind wollte die Autorin Pianistin werden

Autorin Zoë Beck wuchs in Deutschland und England auf
Autorin Zoë Beck lebt in Edinburgh und Berlin. © AUTOIMPORT, Victoria Tomaschko

Zoë Beck

Zoë Beck, geboren 1975, wuchs zweisprachig auf und pendelt zwischen Großbritannien und Deutschland. Ihre große Liebe neben der Literatur ist die Musik: Mit drei Jahren begann sie, Klavier zu spielen, gewann bald darauf diverse Wettbewerbe und gab zahlreiche Konzerte. Heute arbeitet sie als freie Autorin, Journalistin und Übersetzerin und nimmt ihr allererstes Klavier immer noch bei jedem Umzug mit.

Steckbrief

Mein Name: Zoë Beck

Kindheitstraum: Pianistin werden

Lieblingsbuch in der Kindheit: alles von Enid Blyton

Lieblingsbuch heute: "The Restraint of Beasts" von Magnus Mills (dt. Titel: “Herren der Zäune”)

Lieblingslied: "I’m Only Happy When It Rains" von Garbage

So entspanne ich: Musik hören, aufs Wasser schauen

Worauf ich stolz bin: dass ich Orangen-Ente kochen kann

Größte Herausforderung: Orangen-Ente kochen

Perfekter Tag: gutes Buch, gute Musik, gutes Essen

Erster Job: beim Radio in der Jugendredaktion

Laster: Sushi

Lieblingsfilm: "Hallam Foe – This Is My Story"; "Vincent" (Kurzfilm von Tim Burton)

Wen ich bewundere: George Gershwin

Inspiration: Edgar A. Poe

Anzeige