LESEN LESEN

'Adele - Die Biografie': Chas Newkey-Burden gibt tiefe Einblicke

'Adele - Die Biografie: So wurde Sängerin Adele zu der, die sie heute ist
'Adele - Die Biografie: So wurde Sängerin Adele zu der, die sie heute ist © Schwarzkopf & Schwarzkopf

Leseinfo zu 'Adele - Die Biografie'

'Die Biografie' - ein schlichter Titel für den imposanten und rasanten Aufstieg einer Ausnahmesängerin, die aus den Charts nicht mehr wegzudenken ist und einen Preis nach dem anderen abräumt . Adele Laurie Blue Adkins wurde am 5. Mai 1988 in London geboren. Ihre Mutter Penny war damals erst "achtzehneinhalb" Jahre und hatte nicht viel Geld. Aber sie versuchte Adele alles zu ermöglichen, was sie glücklich machte.

Über 'Adele - Die Biografie'

Adele wurde schon früh musikalisch beeinflusst. Ihre Mutter hörte Indie-Songs, im Radio lief Popmusik und ihren hauptsächlich dunkelhäutigen Klassenkameraden lag der Soul im Blut. Von diesen Musikrichtungen beeinflusst, avancierten Lieder über die Liebe, über schreckliche Beziehungen, die einen weinen lassen, schnell zu ihren Lieblingsliedern. Bis heute hat sich dies nicht geändert: Adele: "Ich würde meine Musik als untröstlichen Soul bezeichnen - jämmerliche Liebeslieder über das Jämmerlich-Sein!" Und genau damit hat sie Erfolg.

Im Teenager-Alter brachte Adel sich das Singen selbst bei. Sie hörte "Ella Fitzgerald wegen der Tonleitern, Etta James wegen der Leidenschaft und Roberta Flack wegen der Kontrolle". Als sie dann mit 14 das erste Mal ein Mikro in der Hand hielt, wusste sie, dass sie Sängerin werden wollte. Die entscheidende Veränderung in Adeles Leben brachte der Wechsel zur BRIT School. Hier fand sie ihre Musikrichtung und machte kurze Zeit später Karriere. Neben der Schule war vor allem das Internet ihr Sprungbrett zum Erfolg, denn dank des World Wide Web konnte sie entdeckt werden.

2006 unterschrieb Adele ihren ersten Plattenvertrag bei XL Recordings, der eher zufällig und von Adele nicht angestrebt zustande kam. Adele überzeugte die Plattenfirma mit ihrer Stimme und damit, dass sie genau wusste, was sie wollte. Schon bald spielten Radiosender ihr Songs, große Zeitschriften interessierten sich für sie und in Sendungen wie 'Grey's Anatomy' wurden ihre Lieder zum Soundtrack. Damit wurde Adele praktisch über Nacht berühmt. Vollkommen überraschend wurde Adele dann für den Kritikerpreis der Brit Awards nominiert und gewann diesen trotz harter Konkurrenz. Das sollte erst der Anfang einer unaufhaltsam nach oben drängenden Karriere sein.

Wenn Sie einen noch tieferen Einblick in Adeles Leben und ihre Karriere erhalten wollen, ist diese Biografie genau das Richtige. Sie werden neben den Erfolgen auch Adeles Ängste, Zweifel und ihre persönlichen Tiefpunkte kennen lernen. Immer wieder ist der Text mit Äußerungen Adeles versehen, was einem das Gefühl vermittelt, direkt dabei gewesen zu sein. Von Anfang an ist man von der Biografie gefesselt und will wissen, wie es mit Adele weitergeht. Zahlreiche Fotos lassen einen noch stärker an Adeles Leben teilhaben. Ein Muss für jeden Musikliebhaber und Adele-Fan. Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Bleib so wie du bist, Adele, und erfreu uns weiterhin mit atemberaubender Musik.

Über den Autor Chas Newkey-Burden

Adele hat ihr Leben nicht selbst niedergeschrieben, sondern Chas Newkey-Burden brachte ihre Biografie heraus. Der britische Autor und Journalist hat schon mehrere Biografien zu berühmten Persönlichkeiten veröffentlicht. So setzte er sich unter anderem mit Michael Jackson, Amy Winehouse oder auch Brangelina auseinander. Das macht deutlich, zu welchem Ruhm es Adele bereits gebracht hat.

(Text: Pia Ohligschläger)

Anzeige