ABNEHMEN ABNEHMEN

Abnehmen durch Stehen: Schlank durch Verzicht aufs Sitzen

Bei dieser Diät müssen Sie nur auf Stühle verzichten

Es gibt die unterschiedlichsten Diäten: Low-Carb, Schokoladendiät, Steinzeitdiät und viele mehr. Die Liste ist unglaublich lang und enthält mal weniger, mal mehr effektive Methoden zur Gewichtsreduktion. Oft sind diese jedoch mit großem Aufwand und Verzicht verbunden. Nicht aber bei der folgenden Diät. Denn beim Abnehmen durch Stehen muss nur auf eines verzichtet werden: Sitzen!

Abnehmen durch Stehen: Schlank durch Verzicht aufs Sitzen
Silke darf alles essen, solange Sie dabei steht

Ja, genau! Abnehmen durch Stehen funktioniert ohne Ernährungsumstellung und Süßigkeiten-Verbot. Das behauptet zumindest Dr. Ingo Froböse, Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln. Wir wollen das mit unserer Probandin testen. Silke Athes ist 1,70 Meter groß, wiegt 76,5 Kilogramm und hat einen Bauchumfang von 106 cm.

Für sie heißt es die nächsten vier Wochen: kein Sofa, keine Couch, kein Stuhl! Sogar beim Essen darf Silke sich nicht hinsetzen. Was sich so einfach anhört, ist doch schwieriger als gedacht. Denn immerzu stehen, selbst beim fernsehen und nach einem langen Arbeitstag, kann doch ganz schön anstrengend sein. Und wer schon einmal lange stehen musste weiß, dass das ziemlich in den Rücken gehen kann.

Aber lohnt sich die 'Abnehmen im Stehen'-Methode? Silke selbst merkt nach den vier Wochen ein paar Veränderungen: "Ich glaube schon, dass es ein bisschen was gebracht hat. Ich merke, dass ich an den Beinen Muskulatur aufgebaut habe und nicht mehr alles so schlaff ist." Ist das nur Einbildung oder hat sich da wirklich etwas verändert? Beim Nachprüfen auf der Waage zeigt sich, dass Silke knapp zwei Kilogramm an Gewicht verloren hat. Und auch der Bauchumfang ist um etwa 3 cm schmaler – und das nur durchs Stehen.

Doch wie funktioniert das Abnehmen durch Stehen? "Wir haben 644 Muskeln und wenn ich stehe, wird fast die doppelte Anzahl an Muskeln aktiviert, als wenn ich sitze. Das bedeutet: Es sind viel mehr Energiefresser aktiv, das Immunsystem wird stimuliert, die Blutzirkulation läuft besser und der Stoffwechsel wird angeregt", erklärt Dr. Froböse.

Es lohnt sich also durchaus, den Stuhl ab und zu mal links liegen zu lassen!

Anzeige