ABNEHMEN ABNEHMEN

Abnehmen beginnt im Kopf: Die Vorstellung von Sport hält uns vom Naschen ab

Zwei Stunden Fahrradfahren für eine Pizza

Fast jede Frau hat schon mal versucht mit Hilfe einer Diät abzunehmen. Doch Gewicht zu verlieren ist oft schwerer als gedacht, vor allem, wenn Heißhunger und Süßigkeiten einem in die Quere kommen. Doch was kann man gegen die typischen Todfeinde einer jeden Diät unternehmen?

Abnehmen beginnt im Kopf: Die Vorstellung von Sport hält uns vom Naschen ab
Abnehmen beginnt im Kopf: Die Vorstellung von Sport vermiest uns das Naschen. © unpict, Paul Schwarzl

Eine US-Studie will jetzt die ultimative Lösung gefunden haben: Um uns die Lust auf Schokoriegel, Gummibärchen und Co. so richtig zu vermiesen, hilft es angeblich sich ins Gedächtnis zu rufen, wie lange wir Sport machen müssten, um die Kalorien wieder abzubauen.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Sie die Kalorien, die sie sich mit einem Schokoriegel auf die Hüften naschen, nur mit 50 Minuten Walken wieder loswerden? Oder dass Sie sich zwei Stunden auf dem Fahrrad abstrampeln müssten, damit eine Salami-Pizza nicht schnurstracks in Ihre Oberschenkel rutscht?

Wenn man das so liest, erscheinen Gemüse, Obst und Co. plötzlich gar nicht mehr so uninteressant, oder?

Anzeige