SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

"A Beautiful Body": Foto-Projekt zeigt Mütter vor und nach der Geburt natürlich schön

Schwangerschaftsstreifen, Narben und Falten

Kein Photoshop, keine Retusche, keine Kleider. Das Projekt "A Beautiful Body" von der US-Fotografin Jade Beall zeigt Frauen nackt und unbearbeitet. Aber nicht irgendwelche Frauen – sondern Mütter. Während der Schwangerschaft oder nach der Geburt. Ob mit großem, rundem Bauch oder mit Schwangerschaftstreifen: Die Frauen, die das Projekt zeigt, sind nicht makellos - aber dafür natürlich.

Jade Beall zeigt in ihrem Foto-Projekt wie schön Frauen nach der Schwangerschaft sind
Mütter sind auch ohne Photoshop wunderschön: Das beweist das Foto-Projekt von Jade Beall.

Insgesamt 50 Frauen fotografierte Jade Beall, fast alle nackt. Die Aufnahmen in Schwarz-Weiß zeigen ein ehrliches Bild von weiblichen Körpern, wie man es von den Medien sonst nicht kennt. Es sind ganz normale Mütter oder solche, die es werden. Keine Models und vor allem: Die Bilder sind nicht mit Photoshop bearbeitet. Mit sämtlichen Narben, Röllchen oder Falten werden die Frauen so dargestellt, wie sie sind. Und sehen dabei wunderschön aus. Ob beim Posieren alleine, mit den Kleinen oder sogar beim Stillen.

Natürliche Frauen sind am schönsten

Mit dem Projekt will die Fotografin den "Begriff von Schönheit neu definieren" und das Körpergefühl von Müttern verbessern. Perfektion ist ihrer Meinung nach ein Irrglaube und wir sollten stolz sein auf das, was unsere Körper leisten und überstehen – besonders Schwangerschaften. Auf die Idee gekommen ist Jade Beall, nachdem sie ihre eigenen Unsicherheiten satt hatte. Selbst empfand sie sich nie als schön, vor allem als sie nach der Geburt ihres Sohnes 25 Kilo zunahm. Sie beginnt Selbstportraits von sich zu schießen und erhält massenweise Zuspruch von Müttern, die ihren Mut bewundern und selbst ihre Geschichten erzählen wollen. Das "A Beautiful Body“-Projekt ist geboren.

Herausgekommen sind tolle Bilder von wunderschönen, starken Frauen, die den zukünftigen Generationen zeigen wollen, dass Schönheit nichts mit Perfektion zu tun hat. Pünktlich zum Muttertag befreien wir uns von den alten, gängigen Schönheitsidealen und erinnern uns, wie schön ganz natürliche Frauen sind – vor allem die Mamas.

Anzeige