TIERE

50 Jahre in Gefangenschaft: Elefant Raju weint bei seiner Befreiung

Raju wurde gequält und 50 Jahre lang zum Betteln gezwungen

Haben Sie schon einmal einen Elefanten weinen sehen? Elefantenbulle Raju wurde 50 Jahre lang in Gefangenschaft gehalten und trug dabei schwere Ketten um seine Fußgelenke. Seine Besitzer haben ihn regelmäßig gequält und ihn zum Betteln missbraucht.

Anzeige
Raju
Elefant Raju ist glücklich und erschöpft.

In einer Nacht- und Nebelaktion haben Tierschützer Raju schließlich von seinen Ketten befreit und ihn aus der Gefangenschaft geholt. Wie es scheint auch keinen Tag zu früh, denn die dicken Metallspitzen der Ketten hatten sich schon schmerzhaft tief in das Fleisch des Elefanten gebohrt. Aber nun hat die Quälerei nach 50 Jahren für Raju endlich ein Ende. Der Elefant weint vor Freude, als ihm die Ketten abgenommen werden.

Raju lebt jetzt auf einer Tier-Auffangstation und wird dort fürsorglich und vor allem artgerecht aufgepäppelt.