"50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" - Filmkritik

02.05.12 12:20
"50/50 - Freunde fürs (Über)Leben" - Filmkritik
Bildquelle: dpa bildfunk
 

3,5 von 5 Punkten

Wie lustig kann und darf ein Film sein, in dem ein Krebskranker nur 50 Prozent Überlebenschance hat? Regisseur Jonathan Levine hat sich gedacht: Machen wir auch beim Genre 50/50 – Hälfte Komödie, Hälfte Drama. Ob sein Konzept aufgeht? Er hat zumindest schon mal eins richtig gemacht: den hinreißenden Joseph Gordon-Levitt für die Hauptrolle verpflichtet.

Er braucht nur einmal herrlich pflichtbewusst in die Kamera zu schauen, wenn er als Adam Lerner brav erst bei Grün über die Straße geht, obwohl weit und breit kein Auto zu sehen ist, und der Zuschauer ist sicher: Es ist die größte Gemeinheit überhaupt, dass ausgerechnet diesen unschuldigen Burschen eine potenziell tödliche Krankheit erwischt. Adam ist Radiojournalist mit Idealen und gerade mal 27. Und nun soll es das vielleicht schon gewesen sein?

Mit wem soll Adam über seine Probleme reden? Seine Freundin Rachel (Bryce Dallas Howard) will nicht mit in die Klinik zur Chemotherapie. Adams Mutter (Anjelica Huston) neigt zu Gluckengehabe und hat genug mit seinem alzheimerkranken Vater zu tun. Die Kliniktherapeutin (hübsch unsicher: Anna Kendrick aus der ‚Twilight‘-Serie) strotzt nur so vor Unerfahrenheit. Bleibt Adams bester Freund Kyle (herrlich ungeniert: Seth Rogen), der in Adams Erkrankung vor allem eine Chance sieht, Bräute aufzureißen.

Erfrischend anders

Die erste Hälfte des Films bezieht ihre Lacher vor allem aus der Unsicherheit der Beteiligten, was allerdings ein bisschen wenig ist für ein solch komplexes Thema. Nur 50 Prozent der galgenhumorigen Gags zünden, und das, obwohl alle Schauspieler wirklich überzeugend agieren. Dann muss Jonathan Levine mit seinem heiklen Thema doch noch die Kurve zur Ernsthaftigkeit kriegen. Wenn es plötzlich ernst und hochemotional wird, fühlt sich der Zuschauer plötzlich wie in einem anderen Film. Dazu war es vielleicht nicht die geschickteste Wahl, die Geschichte aus der Sicht des Krebspatienten zu erzählen.

So ist Levines ‚50/50 – Freunde fürs Überleben‘ sicher nicht der große Wurf, aber lobenswert für den Ansatz, das Thema einmal erfrischend anders und unemotional anzugehen, auch wenn das nicht ganz bis zum Ende durchgehalten wird. Und die begeistert aufspielenden Hauptdarsteller, allen voran Joseph Gordon-Levitt, machen den Film allemal sehenswert.

Von Mireilla Zirpins

ANZEIGE
Religion
Islamunterricht kann Schüler schützen
Islamunterricht kann Schüler schützen
Religiöser Analphabetismus

Immer mehr junge Menschen ziehen in den angeblich Heiligen Krieg. Das Umfeld ist meist ratlos. Wieso fand eine Radikalisierung statt? Islamunterricht könnte helfen, Jugendliche aufzuklären, damit sie falsche Islam-Deutungen besser durchschauen.

ElterngeldPlus
Das steckt hinter ElterngeldPlus
Das steckt hinter ElterngeldPlus
Das neue Elterngeld

Ab dem 1. Juli können frisch gebackene Eltern ElterngeldPlus beantragen. Unsere Kolumnistin Jutta Rogge-Stang verschafft Ihnen einen Überblick über die Änderungen.

So schädlich ist Cola
Die Wahrheit über Cola und Co.
Die Wahrheit über Cola und Co.
Spot zeigt die Folgen

Seit Jahrzehnten suggerieren Werbespots wie glücklich Cola und Co. machen. Die US-Verbraucherorganisation 'CSPI‘ zeigt nun aber die Wahrheit über die zuckerhaltigen Getränken.

DIE WELT DER STARS
Darum lassen sie sich scheiden
Darum zog Jennifer den Schlussstrich!
Darum zog Jennifer den Schlussstrich!
Affleck & Garner: Scheidung

Aus und vorbei: Ben Affleck und Jennifer Garner lassen sich scheiden. Aber was sind die Gründe für die Trennung? Die Spielsucht soll nur eines der Probleme gewesen sein.

Hendrikje Fitz
So geht es ihr nach der Erkrankung
So geht es ihr nach der Erkrankung
Hendrikje Fitz: Brustkrebs

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt mit eigenen Haaren nach der Chemotherapie. Jetzt hat die Schauspielerin ganz offen darüber gesprochen, wie es ihr nach ihrer Burstkrebserkrankung geht.

MODE UND BEAUTY
Unterhose gegen 'Camel Toe'
Nie wieder 'Schritt frisst Hose'
Nie wieder 'Schritt frisst Hose'
Unterhose gegen Camel Toe

Wer Leggings und enge Sporthose trägt, kennt den Fall im Schambereich: 'Camel Toe' macht mehr sichtbar, als uns lieb ist. Diese Unterhose wirkt dagegen.

Blinde gibt Make Up Tipps
Blinde zieht den perfekten Lidstrich
Blinde zieht den perfekten Lidstrich
Etwas anderes Beauty-Tutorial

Verblüffend: Die 19-jährige Lucy Edwards ist blind und dreht trotzdem Beauty-Tutorials. So geschickt schminkt sich der Teenie ohne Sehkraft.

ABNEHMEN
Abnehmen ohne Diät
Abnehmen ohne Diät: So einfach geht's
Abnehmen ohne Diät: So einfach geht's
20 Tricks für den Alltag

Es kann so einfach sein: mit diesen 20 1-Minuten-Tricks für den Alltag sparen Sie Kalorien und verlieren ganz nebenbei Gewicht - Gramm für Gramm.

Abnehmen mit Psycho-Tricks
Mit Psycho-Tricks schlank werden
Mit Psycho-Tricks schlank werden
Tricksen und Abnehmen

Abnehmen geht nicht von heute auf morgen. Und manchmal muss man sich selbst mit kleinen psychologischen Tricks überlisten. Dann klappt's bestimmt!

UNSERE KOLUMNEN
Mit Flirtportalen zur bessere Beziehung?
"Dann hat man den Salat: Eine Affäre!"
"Dann hat man den Salat: Eine Affäre!"
Wann ist Fremdflirten ok?

Fremdflirten um die Beziehung zu beleben? Birgit Ehrenberg plädiert dafür: Die Leidenschaft muss aus der Liebe selbst herauskommen und nicht durch äußere Einflüsse.

Das sind die Modefarben im Frühjahr 2015
Das sind DIE Farben im Frühjahr
Das sind DIE Farben im Frühjahr
Margrieta Wevers Mode-Kolumne

Rosa, Marsala und Co.: Unsere Modeexpertin Margrieta Wever weiß, welche Trendfarben uns im Frühjahr 2015 erwarten.

HOROSKOPE
Sternzeichen Krebs
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Sternzeichen Krebs

Sind Sie ein typischer Krebs? Diese Charakter-Eigenschaften zeichnen das Sternzeichen Krebs aus.

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
DAS erwartet Sie im Juli

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.