HAARPFLEGE

5 Must-Haves für schöne, gepflegte Haare

Bild: 5 Must-Haves für schöne, gepflegte Haare
Schöne, lange und gepflegte Haare sind der Wunsch vieler Frauen. © Getty Images/iStockphoto, bowie15

Schöne Haare kommen nicht von ungefähr!

Lange, gesunde, glänzende Haare: Das ist der Stoff aus dem Träume sind, zumindest für uns Frauen. Doch schöne Haare bedeuten meist auch einiges an Zeit und Arbeit. Denn die Wenigsten sind von Natur aus mit perfektem Haar gesegnet. Doch es gibt Tipps und Tricks, damit einer Traummähne nichts mehr im Weg steht. Wir haben die fünf Must-Haves für traumhafte Haare für Sie zusammengestellt.

Das passende Shampoo

Haarpflege fängt bereits bei der Wahl des Shampoos an. Doch der Markt ist überfüllt mit einer riesigen Auswahl. Wie soll man da das passende Produkt finden? Von Volumenshampoo bis zu Shampoo für fettige Haare - egal wofür man sich entscheidet, man sollte beachten ein Shampoo ohne Silikone zu verwenden. Denn sind diese im Shampoo enthalten, legen sie sich wie ein Mantel um die Haare und verhindern, dass die Pflege richtig in die Haarstruktur eindringen kann. Also Finger weg von Silikonen!

Niemals ohne Spülung

Genauso wichtig wie das Shampoo ist die Spülung. Denn sonst verknotet das Haar beim Waschen und man kann es nachher nur mit Mühe und Not durchkämmen. Eine gute Spülung muss aber nicht immer teuer sein. Mit nur wenigen Hausmitteln lässt sich eine tolle Alternative mit Reiswasser selbst herstellen.

Pflege, Pflege, Pflege!

Egal, ob mit Kokosöl, Arganöl oder handelsüblichem Olivenöl: Pflege ist das A und O für gesundes Haar. Denn Öl hilft bei trockenen, spröden und strapazierten Haaren und kann bei regelmäßiger Anwendung wahre Wunder bewirken. Aber auch hier gilt, wie so oft, weniger ist mehr. Daher das Haaröl am besten nur in die Längen geben.

Video: Wie oft sollte ich meine Haare waschen, schneiden, tönen & Co?

Wie oft Ihr Haare waschen, schneiden, tönen und Co.?
Wie oft Ihr Haare waschen, schneiden, tönen und Co.? Die richtige Pflege für gesundes Haar 00:02:44
00:00 | 00:02:44

Aua, heiß!

Grundsätzlich sollte man die Haare nicht zu viel Hitze aussetzen. Allerdings kann man seine Mähne nicht immer Lufttrocknen lassen oder möchte sich mit dem Lockenstab auch mal tolle Beach Waves zaubern. Dann aber bitte den Hitzeschutz nicht vergessen. Auch den kann man leicht selber machen. Einfach Kamillentee erkalten lassen, in eine Sprühflasche füllen und in das handtuchtrockene Haar geben.

100 Bürstenstriche am Tag

Auch bei Haarbürsten gibt es große Unterschiede. Der Allrounder für jeden Haartyp ist aber eine Bürste mit Wildschweinborsten und Nylonstiften. Denn sie löst Knoten schonend und verteilt für mehr Glanz das Fett vom Ansatz bis in die Spitzen.

Mit diesen fünf simplen Must-Haves steht Ihrem Traum von gesunden und kräftigen Haaren nichts mehr im Wege. Probieren Sie's aus!

Earfold-Methode gegen Segelohren
Earfold-Methode gegen Segelohren Ohne richtige OP werden die Ohren angelegt 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Wollen Sie noch mehr rund um das Thema Beauty und Hairstyling erfahren? Dann klicken Sie sich doch durch unsere Playlist. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige