STYLING-TIPPS STYLING-TIPPS

4 kreative Arten, Ihren Strickpulli mal anders zu tragen

Welche Stoffe halten wirklich warm?
Welche Stoffe halten wirklich warm? Baumwolle, Kaschmir, Mohair und Co. 00:02:15
00:00 | 00:02:15

Im Winter ist ER das liebste Kleidungsstück der Frauen: Der gute alte Strickpulli. Er ist kuschelig, hält warm und gleichzeitig sieht man in ihm einfach immer schick aus. Genauer gesagt: Auf ihn ist jederzeit Verlass. Doch wussten Sie, dass Sie Ihren Strickpulli auf viele unterschiedliche Arten tragen können? 

Mit ganz einfachen Tipps kann Ihnen ein klassischer Strickpulli so schnell einen neuen Look verleihen - ganz nach dem Motto: Geringer Aufwand, große Wirkung! Probieren Sie es doch mal aus!

Strickpulli verschieden gestylt

In die Hose stecken

Das kennen Sie bestimmt noch aus dem Sommer: Das T-Shirt wurde einfach vorne locker in die Jeans gesteckt und schon war man angezogen. Das Gleiche wiederholt sich jetzt mit dem Strickpulli. Achten Sie aber darauf, dass er hinten lässig heraushängt. Am besten kombinieren Sie dazu noch einen Gürtel.

Ton in Ton

Wenn Sie abends mal ein Geschäftsessen haben oder einfach schick aussehen wollen, gibt es auch einen Mode-Trick, den Sie leicht umsetzen können. Kombinieren Sie einen einfarbigen Strickpulli zu einem Unterteil in genau derselben Farbe, ganz egal ob Hose oder Rock.

Kontrastmuster

Dieser Styling-Trick eignet sich vor allem für junge und modemutige Frauen. Wichtig ist hier, dass Sie einen farbigen Strickpulli wählen und dazu ganz bewusst ein Unterteil in einem Kontrastmuster kombinieren.

Sommerkleid plus Strickpulli

Wer sagt, dass man sein Sommerkleid nicht auch bei kalten Temperaturen tragen kann? Also holen Sie Ihr Lieblingsstück wieder aus dem Schrank und ziehen Sie einfach einen Ihrer Strickpullis darüber. Diese Kombination harmoniert perfekt.

ᴄᴏᴍᴍᴇ ᴜɴ ᴀɪʀ ᴅ'ᴀᴜᴛᴏᴍɴᴇ ...

Ein von leblogdenini (@leblogdenini) gepostetes Foto am

Anzeige