ABNEHMEN ABNEHMEN

3x15-Regel: Heißhunger erfolgreich bekämpfen

Heißhunger einfach austricksen
Heißhunger einfach austricksen So überlisten Sie den Heißhunger 00:02:46
00:00 | 00:02:46

3x15-Regel hilft dabei, Heißhunger vorzubeugen und erfolgreich zu bekämpfen

Kennen Sie das auch: Sie sitzen gemütlich zu Hause auf dem Sofa und von einer Sekunde auf die andere überkommt Sie eine unbändige Lust auf Chips, Schokolade oder Gummibärchen? Wohl die wenigsten schaffen es, in einem solchen Moment eisern zu bleiben und nicht den Vorratsschrank zu räubern. Und leider geben wir uns in der Regel nicht mit ein oder zwei Stücken Schokolade oder fünf Gummibärchen zufrieden. Stattdessen ist ruck zuck die Packung leer. Doch damit ist nun Schluss. Mit der 3x15-Regel schaffen Sie es, den Heißhunger erfolgreich zu bekämpfen.

Heißhunger-Attacken stellen sich in der Regel von einer Sekunde auf die andere ein. Gerade Menschen, die eine Diät machen und sich Süßes konsequent verbieten, werden es kennen: Da hat man tatsächlich einige Tage hintereinander ohne Süßigkeiten durchgestanden, und dann überkommt einen aus dem Nichts der Heißhunger. Oft sind das die Momente, in denen alle Dämme brechen und innerhalb weniger Minuten eine ganze Tafel Schokolade oder eine Tüte Chips verputzt wird. Doch in Zukunft bekommen Sie solche Heißhunger-Attacken in den Griff - und zwar mit der 3x15-Regel.

Bewusst und langsam essen beugt Heißhunger vor

Das Prinzip funktioniert folgendermaßen:

1. Halten Sie die ersten 15 Minuten durch

Wenn Sie die ersten 15 Minuten, nachdem sich der Heißhunger eingestellt hat, durchstehen, haben Sie oft schon gewonnen. Denn so plötzlich, wie der Heißhunger auftaucht, verschwindet er oft auch wieder - und zwar durchschnittlich nach 15 Minuten. Diese Zeit gilt es also zu überbrücken. Lenken Sie sich dazu ab - telefonieren Sie mit Freunden oder der Familie, drehen Sie eine Runde um den Block oder springen Sie unter die Dusche.

Sollten Sie nach 15 Minuten immer noch Lust auf etwas Süßes verspüren, kann tatsächlich auch Hunger dahinter stecken. Greifen Sie in dem Fall nach Möglichkeit nach etwas gesundem. Ein Joghurt, ein Apfel oder auch gesunde Knabbereien wie Nüsse oder Sonnenblumenkerne sorgen oftmals auch schon für Befriedigung.

2. Drücken Sie den Heißhunger einfach weg

Auch die traditionelle chinesische Medizin kennt eine Methode, um dem Heißhunger Herr zu werden - und zwar mit Akupressur. In der Vertiefung zwischen Nase und Oberlippe gibt es einen Punkt, der auf das Appetitzentrum des Gehirns wirkt. Wenn Sie diesen Akupressur-Punkt 15 Sekunden lang drücken, kann das helfen, den Heißhunger in den Griff zu bekommen bzw. zu lindern. Versuchen Sie, sich dabei zu entspannen und ruhig und bewusst zu atmen.

3. Nehmen Sie sich für jede Mahlzeit mindestens 15 Minuten Zeit

Wer neben dem Essen fernsieht, chattet oder im Internet surft, nimmt das Sättigungsgefühl in der Regel nicht wahr. Das gleiche gilt für Schnellesser. Das Sättigungsgefühl setzt nämlich erst nach etwa 15 bis 20 Minuten ein. Viele haben aber dann bereits über ihren Hunger oder eigentlich Bedarf hinaus gegessen. Daher der Tipp: Nehmen Sie sich für jede Mahlzeit mindestens 15 bis 20 Minuten Zeit. Essen Sie nicht im Stehen oder Gehen, sondern setzen Sie sich hin und genießen Sie das Essen. Dann werden Sie nicht nur schneller, sondern auch langanhaltender satt. Sie essen also insgesamt weniger und nehmen leichter ab.

Anzeige