SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

39. SSW: 39. Schwangerschaftswoche

Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal
Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal Hebamme Franzi gibt Tipps 00:02:38
00:00 | 00:02:38

Entwicklung des Babys in der 39. SSW

Im Bauch wird in der 39. Schwangerschaftswoche immer ruhiger, denn das Baby ist nun schon rund 49 Zentimeter groß und 3250 Gramm schwer. Trotz der vorhandenen Zahnknospen sind noch lange keine Zähne in Sicht. Die bekommt das Baby erst im sechsten Lebensmonat. Das Kind konzentriert sich in der 39. SSW voll und ganz auf sein Wachstum und seine Gewichtszunahme. Käseschmiere und Lanugobeharrung sind fast vollständig zurückgegangen.

39. Schwangerschaftswoche: Körper der Mutter

Durch das zunehmende Gewicht des Kindes steigt auch der Druck im Bauch. Das kann vor allem beim Laufen und beim Sitzen recht unangenehm werden. Legen Sie sich darum immer mal wieder hin und legen Sie sich ein großes Kissen unter Ihre Knie. Trinken Sie während Ihrer Schwangerschaft täglich zweieinhalb Liter Wasser, auch wenn der ständige Toilettengang lästig ist. Ihr Kreislauf wird es Ihnen danken.

Der Bauchumfang beträgt mittlerweile rund einen Meter. Die Haut ist maximal gedehnt, spannt und juckt. Verzichten Sie darum auf Duschgels oder Seifen, die die Haut austrocknen und greifen Sie lieber auf rückfettende Waschemulsionen zurück. Tragen Sie zudem zweimal täglich eine reichhaltige Lotion auf. Gegen den Juckreiz hilft ein in Grünen Tee getunktes Wattepad, mit dem Sie Ihren Bauch abreiben. Hamamelis-Creme aus der Apotheke wirkt ebenfalls pflegend und juckreizstillend.

Anzeige