SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

34. SSW: 34. Schwangerschaftswoche

Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal
Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal Hebamme Franzi gibt Tipps 00:02:38
00:00 | 00:02:38

Entwicklung des Babys in der 34. SSW

Das Baby misst in der 34. Schwangerschaftswoche rund 44 Zentimeter und wiegt circa 2200 Gramm. Trotz seiner Größe kann es sich in der 34. SSW noch ausreichend im Bauch bewegen. Da die Nägel immer länger werden und über die Fingerkuppen hinaus gewachsen sind, kann es sich bereits kratzen. Die Plazenta versorgt das Kind mit großen Mengen an Kalzium, um eine gute Entwicklung der Knochen sicherzustellen. Bei Kalziummangel sollten Sie viele Milchprodukte zu sich nehmen.

34. SSW: Das passiert in der 34. Schwangerschaftswoche
34. Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 34. SSW © Nuno Silva

34. Schwangerschaftswoche: Körper der Mutter

Vermeiden Sie während Ihrer Schwangerschaft unnötige Aufregungen und Stress. Die Kuhle Ihres Bauchnabels wird mit anwachsendem Bauch immer flacher und wölbt sich am Ende sogar heraus. Durch die Spannung des Bauches kann es im Nabelbereich zu Schmerzen kommen.

Rüsten Sie sich ruhig schon mit einer Kliniktasche aus, das bringt Ihnen ein gewisses Maß an Ruhe. Wichtige Papiere wie Versichertenkarte, Mutterpass, Personalausweis, Stammbuch und Geburtsurkunde dürfen dabei nicht fehlen. Halten Sie außerdem die wichtigsten Nummer wie die des Partners, der Hebamme, des Taxistandes oder des Notarztes griffbereit.

Anzeige