ERZIEHUNG ERZIEHUNG

3 Wahrheiten übers Elternsein, die jede Mama und jeder Papa kennt

Bild: 4 Wahrheiten übers Elternsein, die jede Mama und jeder Papa kennt
Familie ist so schön - aber auch so anstrengend! © Getty Images, AleksandarNakic

Das sollte mal gesagt sein!

Es gibt tausende von Ratgebern, die Eltern aufs Elternsein vorbereiten. Hier ein Buch über mögliche Krankheiten, dort eine Fachzeitschrift über die verschiedenen Stillpositionen. Vor vielen ‚Begleiterscheinungen‘, die das Elternsein mit sich bringt, warnt einen jedoch kein Ratgeber. Hier kommen drei Wahrheiten übers Elternsein.

#1 Auch Eltern können nicht jeden Tag gut drauf sein

Eltern sind immer lieb und geduldig im Umgang mit ihren Kleinen. Denn jede Angespanntheit und Gereiztheit gegenüber dem Kind bleibt im Unterbewusstsein des Kindes hängen. Soweit die gängige Theorie.

Entwarnung, natürlich bleiben auch Eltern nur Menschen mit Höhen und Tiefen. Kein Mensch schafft es, jeden Tag das gleiche Maß an Energie und Motivation zu erbringen und das dürfen auch die Kinder erfahren. Sie nehmen das veränderte Verhalten der Eltern zwar wahr, merken es sich aber nicht. Hier gilt abhaken und weitermachen.

#2 Das erste Jahr zu dritt stellt die Beziehung auf eine harte Probe

Womit kann eine glückliche Beziehung noch getoppt werden? Natürlich, mit einem gemeinsamen Baby. Erst dann ist das Glück zweier Liebender perfekt. Die Erfolgsquote dieser Aussage, ist wohl in der Märchenwelt höher als in der Realität.

Tatsächlich verlangt der gemeinsame Nachwuchs dem frischgebackenen Elternpaar einiges ab. Traute Stunden zu zweit müssen da in nächster Zeit erstmal hintenangestellt werden. Die Bedürfnisse des Kleinen stehen ab sofort im Mittelpunkt. Themen wie Aufgabenaufteilung und mangelnde Kompromissbereitschaft können da schon öfter für Unruhe sorgen.

Video: Diese Erziehungstricks sollten Eltern kennen!

Diese Erziehungstricks sollten Eltern kennen!
Diese Erziehungstricks sollten Eltern kennen! Eltern brauchen Notlügen 00:01:23
00:00 | 00:01:23

#3 Das eigene Bauchgefühl hat immer recht

Ein Kind lernt nur dann aus seinen Fehlern, wenn es auch die Konsequenzen dafür erfährt? Das Kind lernt am besten durchzuschlafen, wenn man es schreien lässt? Beides Beispiele aus so manchem Erziehungsratgeber, die dem eigenen Bauchgefühl mächtig gegen den Strich gehen.

Wer diesen Zwiespalt kennt, sollte nicht jeden Expertentipp für bare Münze nehmen und auch mal auf die eigene innere Stimme vertrauen. Laut Forschern besitzen Eltern nämlich die Fähigkeit, die Gefühlslage ihres Kindes zu erkennen sowie sie zu verstehen. Eine natürliche Intelligenz, mit der Eltern sicher nicht umsonst von der Natur ausgestattet wurden.

Video: Das sind die häufigsten Erziehungsfallen

Häufige Erziehungsfallen
Häufige Erziehungsfallen Bitte nicht hineintappen 00:01:00
00:00 | 00:01:00
9-Jähriger begeht Selbstmord wegen Computerspiel
9-Jähriger begeht Selbstmord wegen Computerspiel Wie gefährlich ist das Online-Spiel 'Minecraft'? 00:02:17
00:00 | 00:02:17

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus den Bereichen Familie, Baby und Schwangerschaft interessieren, dann klicken Sie sich einfach durch unsere Video-Playlist!

Anzeige