SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

28. SSW: 28. Schwangerschaftswoche

Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal
Diese Schwangerschaftsbeschwerden sind normal Hebamme Franzi gibt Tipps 00:02:38
00:00 | 00:02:38

Entwicklung des Babys in der 28. SSW

In der 28. Schwangerschaftswoche ist das Baby circa 36 Zentimeter groß und 1100 Gramm schwer. Das Baby öffnet mittlerweile seine Augen, wenn es wach ist und schließt sie wieder, wenn es schläft. Die Iris ist in der 28. SSW zwar schon gut entwickelt, richtig scharf kann das Baby allerdings noch nicht sehen. Auch nach der Geburt nimmt das Baby seine Umgebung noch relativ verschwommen wahr. Es sieht jedoch das Licht, das jetzt durch die Bauchdecke schimmert und kann somit hell von dunkel unterscheiden.

28. SSW: Das passiert in der 28. Schwangerschaftswoche.
28. Schwangerschaftswoche: Das passiert in der 28. SSW. © picture-alliance/ ZB, Jörg Lange

29. Schwangerschaftswoche: Körper der Mutter

Spätestens jetzt sollten Sie sich um eine Nachsorgehebamme kümmern, die Sie auf das Wochenbett vorbereitet. Günstige Baby-Kleidung finden Sie in Secondhand-Läden. Neu gekaufte Sachen sollten Sie mindesten zweimal waschen.

Mit dem Wachstum des Babys erhöht sich auch der Druck im Körper der Mutter. Dadurch sind vor allem Organe wie das Zwerchfell, die Lungen, die Leber und Magen betroffen. Die Folge sind Kurzatmigkeit, Sodbrennen und dumpfe Schmerzen hinter dem Brustbein. Essen Sie während der Schwangerschaft häufiger kleine Mahlzeiten und vermeiden Sie fettiges, scharfes oder süßes Essen. Auch auf Genussmittel wie Kaffee oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser sollten Sie verzichten. Bestimmte Medikamente können helfen die Magensäure zu neutralisieren.

Anzeige