BEAUTY BEAUTY

25 Handcremes im Test: Gepflegte Hände zum Schnäppchenpreis

Die Hände sind unsere Visitenkarte. Wie gut, dass zarte, gepflegte Hände kein Hexenwerk, sondern mit der richtigen Pflege für jeden machbar sind.
Die Hände sind unsere Visitenkarte. Wie gut, dass zarte, gepflegte Hände kein Hexenwerk, sondern mit der richtigen Pflege für jeden machbar sind. © Christoph Hähnel

Wer träumt nicht von zarten, gepflegten Händen? Leider ist die Haut an den Händen sehr dünn, sodass sie kaum Feuchtigkeit speichern kann. Deshalb trocknen unsere Hände durch häufiges Händewaschen, abspülen und andere Umwelteinflüsse schnell aus. Wie gut, dass es pflegende Handcremes gibt. Aber welche sind wirklich gut?

Ökotest hat 25 Handcremes für trockene, strapazierte Hände unter die Lupe genommen. Die Spannbreite reichte dabei von teuren Markenprodukten über Produkte aus der Apotheke bis hin zu Handcremes vom Discounter. Ökotest hat die Handcremes anhand folgender Inhaltsstoffe bewertet: Duftstoffe, Konservierungsstoffe und gesundheitsschädigende Stoffe. Dazu zählen beispielsweise Duftstoffe, die Allergien auslösen können, Silikone und Paraffine.

Viel Pflege für wenig Geld

Erfreulich ist, dass mehr als die Hälfte der 25 getesteten Produkte mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet wurden. Insgesamt bekamen fünf Handcremes die Note „sehr gut“, elf Produkte erhielten ein „Gut“. Doch einige Cremes hatten deutliche Handicaps – und fielen im Test durch. So vergab Ökotest drei Mal die Note „Mangelhaft“. Eine der getesteten Cremes erhielt sogar ein „Ungenügend“.

Besonders gut abgeschnitten haben Produkte von Naturkosmetikfirmen. Aber auch die „Kneipp Handcreme Mandelblüten Hautzart Spezialpflege“ wurde mit "sehr gut" bewertet. Allerdings geht sie mit 6,98 je 100 Milliliter auch ganz schön ins Geld. Wie gut, dass Pflege gar nicht teuer sein muss. Denn für die „Balea Handcreme Olive“ von dm zahlen Sie nur 95 Cent pro 100 ml. Und sie bekam im Test ein „gut“. Es geht sogar noch preiswerter. Für die ebenfalls mit „gut“ bewertete „Cien Bodycare Feuchtigkeitsspendende Handcreme“ von Lidl zahlen Sie nur 68 Cent je 100 Milliliter.

Im wahrsten Sinne des Wortes abgeschmiert ist die „Eucerin ph 5 Handcreme“ von Eucerin, die in der Apotheke erhältlich ist. Sie bekam ein „Mangelhaft“, da sie viele schädliche Inhaltsstoffe enthält. Doch es geht sogar noch schlechter. Der „Essence 24h Hand Protection Balm Repair“ von Essence fiel komplett durch und bekam ein „ungenügend“. Die Tester bemängelten die reichlich in der Creme enthaltenen PEG/PGE-Derivate, Paraffine sowie Erdölprodukte und Silikone.

(Quelle: Ökotest 03/2012)

Anzeige