LEBEN LEBEN

20-Jährige nimmt wegen Morbus Crohn 115 Kilo ab - und will wieder dick sein

Hoher Preis für Modelmaße

Amelia-Jane Harris ist 20 Jahre alt, hat die Figur eines Models und möchte lieber wieder dick sein. „Ich war einfach glücklicher, als ich dicker war. Viel glücklicher“, so die 20-Jährige. Sie nahm innerhalb weniger Monate über 115 Kilo ab. Nicht weil sie das wollte, sondern weil sie unter Morbus Crohn leidet.

Nach ihrem siebzehnten Geburtstag fängt das damals übergewichtige Mädchen an, sich bis zu zehn Mal täglich zu übergeben. Sie kann einfach kein Essen in sich behalten und nimmt so allein in zwei Wochen über drei Kilo ab. Die Familie macht sich große Sorgen und geht mit Amelia zum Arzt. Dieser diagnostiziert bei ihr Morbus Crohn. "Morbus Crohn ist eine Erkrankung, die vor allem den Darm betrifft. Dort entstehen Entzündungen, die dann zu Engstellen und sogar Fisteln führen kann und diese Engstellen, Fisteln, auch die Entzündungen führen zu Schmerzen, zu Durchfall, zu Blut im Stuhl", so der Internist Prof. Martin Götz.

Heute kann die junge Frau gerade mal zehn Prozent von dem, was sie isst, in sich behalten. „Das Einzige, worüber ich mir früher Gedanken gemacht habe, war, dass ich dick war“, so Amelia. Ihre Handtasche gleicht einer Apotheke. Sie nimmt bis zu 100 Tabletten am Tag.

Wie die Familie mit ihrer Krankheit umgeht und wie es mit Amelias Zukunft aussieht, können Sie im Video sehen.

Anzeige