GESUNDHEIT GESUNDHEIT

10 skurrile Fakten über Cannabis

10 skurrile Fakten über Cannabis
10 skurrile Fakten über Cannabis Hätten Sie's gewusst? 00:01:34
00:00 | 00:01:34

Spannende Fakten über die umstrittene Substanz

Cannabis ist vermutlich eine der Substanzen, über die am meisten in der Gesellschaft diskutiert wird. Im Kino ist seit dem 27. November 2014 ein Werbespot zu sehen, in dem eine ältere Dame nach "Dronabinol" fragt. Es sei das einzige Mittel, das ihre Schmerzen lindern könne. Das Medikament basiert auf dem Wirkstoff Cannabis. Der Spot wirft erneut die Frage auf: Sollte Cannabis legalisiert werden oder verboten bleiben? Abseits aller Diskussionen gibt es ein paar verblüffende Fakten, die Sie sicher überraschen werden.

Cannabis zählt zu den so genannten "weichen Drogen" und ist eine sehr umstrittene Substanz, die in Deutschland schon länger verboten ist. In anderen Ländern, wie beispielsweise Holland, ist der Konsum erlaubt. Immer wieder gibt es Diskussionen, ob Cannabis auch in Deutschland legalisiert werden soll. Marihuana wird in Deutschland in einigen Fällen auch als Arzneimittel eingesetzt. "Dronabinol" wird unter anderem bei AIDS- und Krebspatienten zur Appetitsteigerung eingesetzt. Bei Multipler Sklerose kann es Muskelkrämpfe oder Spastiken reduzieren. Allerdings wird Cannabis als Medikament in Deutschland eher selten eingesetzt, da die gesetzlichen Krankenkassen die relativ hohen Kosten oft nicht übernehmen.

In unserem Video haben wir 10 weitere skurrile Fakten über Cannabis zusammengestellt. Sehen Sie selbst:

Anzeige