HOCHZEIT HOCHZEIT

10.000 Dollar für ein Brautkleid aus Klopapier

Mit Klopapier-Kleid 10.000 Dollar gewonnen

So, meine Damen: Hand aufs Herz! Als Sie das letzte Mal eine Rolle Klopapier gesehen haben, dachten Sie sich da: „Oh whow, das ergibt ein wunderschönes Brautkleid“? Wohl kaum!

Falls Sie aber ein derart kreativer Typ sind, dass Sie genau diesen Gedanken hatten, dann sollten Sie auch wissen, dass Sie mit solch einer Bastelei schon mal 10.000 Dollar gewinnen können. Susan Brennan aus Minnesota hat das gerade geschafft.

Brautkleid aus "Basic", "Ultra Soft" und "Ultra Strong"

Rund 1.700 Entwürfe wurden für den Wettbewerb beim Veranstalter „Cheap-Chic“ eingereicht und von einer Jury begutachtet. Die besten zehn Brautkleider aus Toilettenpapier stellten sich jetzt in einem New Yorker Hotel einer begeisterten Promi-Jury auf dem Laufsteg vor.

Das Gewinner-Modell besteht aus 20 Rollen der Sponsoren-Marken Charmin Basic, Ultra Soft und Ultra Strong. Rund vier Monate hat der Prozess gedauert, bis aus dem Klopapier mit Hilfe von Kleister, Zwirn, Nadel und Faden schließlich Haute Couture-Brautmode geworden war.

Einen praktischen Zusatzeffekt könnte dieses Kleid bieten: Sollte die Ehe - was der Himmel verhüten möge! - doch einmal in die Brüche gehen, weiß man, was man mit dem Kleid macht!

Anzeige